')
04 Aug 2016 Allgemein

ICS Cool Energy unterstützt Vergrösserung von Aluminiumproduktion

Metallproduzent NIMEX NE-Metall plant Produktionsvergrößerung mit Hilfe der Kühltechnik von ICS Cool Energy.

Bereits zum dritten Mal stellt ICS Cool Energy Kühlsysteme für die NIMEX NE-Metall GmbH, ein aus Sachsen-Anhalt stammendes Unternehmen, welches auf die Produktion von Aluminiumpulver, -grieß und –granulat spezialisiert ist. Um die Produktion des Aluminiumgrießes zu vergrößern, unterstützt ICS Cool Energy mit seiner Kühltechnik die speziell für diesen Prozess entwickelte Mühle.

NIMEXDynamit, Bremsbeläge oder Abflussreiniger – sie alle haben augenscheinlich nicht viel miteinander ge­meinsam. Doch diese und viele andere Mittel ver­schiedenster Anwendungsbereiche teilen sich oft einen Inhaltsstoff: Aluminium. Denn Aluminiumpulver, -granulat, oder –grieß wird von den unterschiedlichsten Bran­chen verwendet. Der Spezialist NIMEX NE-Metall fokussiert sich auf die Fertigung und den Vertrieb von Aluminiumpro­dukten. Da die Nachfrage hier stetig wächst, möchte NIMEX NE-Metall in Kürze zum bereits dritten Mal seine Produktion von Aluminiumgrieß vergrößern. Um während des Produkti­onsprozesses des Grießes, welcher mit Hilfe einer besonderen Prallmühle hergestellt wird, einer Überhitzung entgegen­zuwirken, benötigt das Unternehmen die Kühltechnik von ICS Cool Energy.

 Schlag um Schlag zur Pulverisierung

Eine klassische Prallmühle besteht aus einem Metallgehäu­se bestückt mit einer Mahlbahn, in dem sich ein mit Werkzeugen bestückter Rotor mit hoher Geschwindigkeit dreht und so das Material in Rotationsrichtung gegen die Werkzeuge der Mahlbahn beschleunigt. Durch die daraus resultierende Schlag- und Prallwirkung wird das Material zerkleinert und verdichtet. Da dies schnell zur Überhitzung der Maschine führen kann, wird hier auf Kühltechnik zurück gegriffen.

Um den feinen Aluminiumgrieß herzustellen wird eine Mühle verwendet, die eigens für diesen Zweck von NIMEX NE-Metall mitentwickelt wurde. Auf Grund der wiederholten Produktionsvergrößerung hat NIMEX NE-Metall schon einen bewährten Lieferanten für die wichtige Kühltechnik im Kopf – denn ICS Cool Energy hat bereits die beiden vergangenen Male die Kältemaschinen für die Produktionsvergrößerung geliefert. Geplant ist nun der Erwerb zweier weiterer Kältemaschinen des Typs IC 408 des Kühlmaschinen-Profis.

Bewähre Qualität bleibt zuverlässig

IMG_1088_smallDa NIMEX NE-Metall selber viel Wert auf Service und Kundenorien­tierung legt, ist das Unternehmen von der Kooperation mit ICS Cool Energy begeistert. Geschäftsführer Steffen Sagel sagt: „Die Qua­lität der Kältemaschinen, die wir von ICS Cool Energy für unsere Mühlen benötigen, entspricht unseren hohen Herstellungsstandards. Auch mit der Kundenbetreuung haben wir bislang gute Erfahrungen gemacht. Da bei uns die Nachfrage nach Aluminiumgrieß stetig wächst, benötigen wir nun weitere Kältema­schinen für eine größere Produktion.“

Bereits im Jahr 2014 wurden drei Kältemaschinen der Typen EVO 081 und IC 408 mit Glykol und Ölprotektoren für die Produktionser­weiterung des Mittelständlers von ICS Cool Energy geliefert. Alle Maschinen sind dabei für den Ganzjahresbetrieb aus­gelegt, damit die Produktion durchgängig betrie­ben werden kann. Zudem beinhalten sie eine Kondensatordruck­regelung. Die Wartungen und die gesetzlich vorgeschriebenen Dichtheitsprüfungen werden von ICS Cool Energy selber durchge­führt.

 

Case Study Download

 

Mobile-Kaelte-mieten-Duesseldorf
Lesen Sie auch Mobile Kälte für die KÖ
21. Sep 2015
Newsletter

Exklusive Tipps, Tricks und Angebote frei Haus. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

E-mail   
Anrede
Nachname
Stadt
Land
PLZ

Newsletter
Wonach suchen Sie?

Wählen Sie aus unseren Lösungen:

Notfall? Rufen Sie uns an: 0800. 0116 0117
Sofort-Angebot