')
13 Jan 2015 Heizung

Mobile Bauheizungen sorgen für frostfreie Baustellen im Winter

Im Industrie- und Baubereich sind harte Winter unerwünscht, da der Baubetrieb bei Minusgraden oft ins Stocken gerät. Kalte Temperaturen führen dazu, dass feuchte Materialien nicht abbinden, Leitungen im Baugebiet einfrieren oder notwendige Arbeiten nicht ausgeführt werden können. Hierdurch entstehen teure Folgeschäden. Die mobilen Heizungen von ICS CoolEnergy sorgen während der Wintermonate für eine optimale Oberflächentemperatur in Baukörpern und helfen so den Bauzeitenplan einzuhalten.

Zeit ist Geld. Angesichts des wirtschaftlichen Zwangs nach stetiger Bauzeitenverkürzung zur Vermeidung von Einnahmeverlusten und Mehrkosten stehen viele Bauvorhaben häufig unter hohem Termindruck, so dass es sich heutzutage kaum ein Bauherr leisten kann, in den Wintermonaten eine wetterbedingte Zwangspause einzulegen. Daher empfiehlt Erik Pauchli, Vertriebsleiter bei ICS CoolEnergy: „Um auch bei starker Kälte einen kontinuierlichen Baubetrieb gewährleisten zu können, sollten Bauherren bei der Planung an ein ganzheitliches Heizkonzept für schwierige Witterungsverhältnisse denken. Der Einsatz mobiler Heizungen stellt vor allem eine ideale Lösung dar, wenn das Gebäude noch keine Zentralheizung hat.“

Der Einsatz mobiler Heizungen stellt vor allem eine ideale Lösung dar, wenn das Gebäude noch keine Zentralheizung hat.

Bauheizung sorgt Baustopp vor

Egal ob Rohbau, Ausbau oder für Arbeiten in Montagezelten. Die Aufrechterhaltung der Bautätigkeit und ein zügiger Baufortschritt stellen besondere Ansprüche an Personal und Gerätschaften. Vor allem im Winter sollte ein konstanter Betrieb stets losgelöst von externen Einflüssen gewährleistet werden. Eine mobile Winterbauheizung sorgt in kalten Monaten für erträgliche Temperaturen und schafft somit zumutbare Arbeitsbedingungen auf der Baustelle. Gleichzeitig stellt sie einen umfassenden Schutz des Baukörpers und der Baustoffe vor schädlichen Frosteinflüssen her – auch als schnelle Lösung in Notsituationen wie z.B. bei kurzfristigen Temperatureinbrüchen. Eine Bauheizung ist damit eine wichtige funktionelle Maßnahme, um einem drohenden Baustopp und steigenden Konstruktionskosten vorzubeugen. Als Mietoption bietet sie dabei eine wirtschaftliche Alternative zur kostenintensiven Neuanschaffung. Bauherren zahlen gemietete Komponenten nur, wenn sie diese tatsächlich brauchen. Dies sichert eine uneingeschränkte Liquidität und schafft Möglichkeiten für andere Investitionen.

Auch im Winter optimale Bautrocknung

Die Wahl der richtigen Bauheizung schützt nicht nur vor Baustopp und unerwarteten Nebenkosten in Notfallsituationen. Bauheizungen sorgen auch für eine Beschleunigung der Bauaustrocknung, indem sie die natürliche Ausdiffundierung von Materialen wie Estrich, Mörtel oder Putz positiv beeinflussen und dadurch die Austrocknungsdauer des Mauerwerks wesentlich verkürzen. Bei der Bausausführung können frische Mauerwerke insgesamt bis zu mehrere Hundert Liter Wasser enthalten, welches für einen optimalen Trocknungsprozess weichen muss. Feuchte in neu verputzten Wänden wirkt sich negativ auf die Wärmeisolation eines Gebäudes aus, was zu einer steigenden Heizlast führt und unnötig hohe Energiekosten bedeuten kann. Daher empfehlen die Experten von ICS CoolEnergy für einen ausreichenden Trocknungsprozess eine Mindestraumtemperatur von 10°C, im Idealfall sollten aber 20°C gewährleistet sein, die durch eine Bauheizung ermöglicht wird. Bei einer Temperatur von ca. 8°C ist das Trocknen der Wände unmöglich, wodurch eine richtige Strategie für die Wetterbedingungen im Winter umso mehr zu berücksichtigen ist.

Construction Site

Individuelle Lösungen und kompetenter Service

Mobile Heizungen schaffen die raumklimatischen Verhältnisse für eine wirksame technische Baubeheizung und Bauaustrocknung. Sie bringen Wärme exakt dorthin, wo sie benötigt wird – schnell, zuverlässig und umweltverträglich. Eine direkte Befeuerung erzielt dabei einen Wirkungsgrad von 100 Prozent. Als Spezialisten für Kälte, Klima und Heizung bietet ICS CoolEnergy maßgeschneiderte Heizanlangen auf Mietbasis an. Das Produktportfolio des europaweit agierenden Unternehmens wird durch einen individuellen 24-Stunden-Kundenservice ergänzt, bei dem Projektierung, Transport, Installation und Inbetriebnahme aus einer Hand erfolgen. Damit kann ICS CoolEnergy den winterlichen Wärmebedarf von verschiedensten Bauvorhaben kompetent und zuverlässig unterstützen.

Alle Vorteile im Kurz-Überblick

  • Einhaltung der Bauablaufplanung unabhängig vom Außenklima
  • Reduktion von witterungsbedingten Ausfallzeiten
  • Sicherung von Arbeits- oder Fertigungsabläufen
  • Beschränkung von Stillstandzeiten
  • Verbesserung des Verarbeitungsklimas
  • Trockene Bausubstanz bei Fertig
Marcel_P
Lesen Sie auch Unterstützung für den Vermietungsbereich
20. Okt 2015
Newsletter

Exklusive Tipps, Tricks und Angebote frei Haus. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

E-mail   
Anrede
Nachname
Stadt
Land
PLZ

Newsletter
Wonach suchen Sie?

Wählen Sie aus unseren Lösungen:

Notfall? Rufen Sie uns an: 0800. 0116 0117
Sofort-Angebot